Jeder Deutsche hat im Schnitt 13 Paar Schuhe

Jeder Deutsche hat im Schnitt 13 Paar Schuhe. Die einen besitzen einen großen Schuhschrank, die anderen haben weniger Schuhe im Schuhschrank stehen. Meistens sind im Schuhschrank der Frau wesentlich mehr Schuhe zu finden, als bei den Männern. Die höhere Paaranzahl an Schuhen bei Frauen, liegt vor allem an der wesentlich größeren Auswahl an Frauenschuhen. Bei den meisten Frauen sind nicht nur die Sportschuhe, Laufschuhe, Winterschuhe, Lederschuhe, Sneaker, Pumps, High-Heels, Stiefel usw. vorhanden, sondern es gibt sie häufig in den verschiedensten Farb-, u. Modelvariationen (es muss ja schließlich auch immer der passende Schuh fürs Outfit im Schrank stehen) . Die vorhandenen Schuhe im Schuhschrank, werden aber höchstens 1-2 Mal im Monat, meistens wesentlich seltener geputzt. Dabei ist es gerade in der nassen u. kalten Jahreszeit sehr wichtig Schuhe zu putzen, um den Schuhen ein langes Schuhleben zu ermöglich. Auch sollten Schuhe immer mit Hilfe von Schuhanziehern angezogen werden, auch dieses verlängert ein Schuhleben. Als erstes sollte grober Schmutz von den Schuhen entfernt werden. Dieser wird am einfachsten mit einer sogenannten Schmutzbürste erledigt. Sofern die Schuhe vom Dreck befreit sind, sollten die Schuhe danach mit Schuhcreme behandelt werden. Zum polieren von Glattlederschuhen können Polierbürsten o. Poliertücher verwendet werden. Schuhe mit Ledersohlen sollten 2-3 Mal im Jahr mit Ledersohlenöl behandelt werden. Gerade Winterschuhe u. Herbstschuhe sollten mit Imprägnierungssprays eingesprüht werden, damit sie wasserabweisend werden.

Tags: , , , , , ,

Hinterlasse eine Antwort

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.